Lieber Xaver(9)!

Morgen und heuer ist dein letzter einstelliger Geburtstag – genau an dem Tag, an dem du das erste Mal ein Zeugnis mit „richtigen“ Schulnoten bekommst. Da seist du schon unglaublich gespannt drauf, sagtest du kürzlich, weil in Deutsch könne es sich ja auswirken, dass du noch nicht schnell genug schreibst, und in Mathematik seist du zwar der Klassenbeste, beim letzten Test hättest du allerdings doch einen kleinen Fehler gemacht.

Vor zwei Wochen stelltest du fest, dass es ein wenig unpraktisch sei, sich so bald nach Weihnachten nochmal Geschenke überlegen zu müssen, eigentlich hättest du doch jetzt eh alles, was du dir gewünscht hattest. Das ist zwar sehr bescheiden von dir gewesen, ich konnte es der Verwandtschaft aber so nicht weitergeben.

Groß bist du im letzten Jahr geworden – zwar noch nicht im Vergleich zu deinen Klassenkollegen – und mir kommst du zeitweise auch schon sehr vernüftig vor. Ein wenig alleine zu Hause zu bleiben, stellt schon lange keine Herausforderung mehr dar. Deinen gar nicht so einfachen Schulweg hast du auch schon ohne Begleitung bewältigt. Da gab es einen kleinen Rückfall, weil du zwei Tage hintereinander nicht rechtzeitig aus der U-Bahn ausgestiegen bist. Ein bisschen habe ich das Gefühl, du willst in der Früh auch ganz gerne deinen Vater sehen, auch wenn der jetzt wieder deinetwegen eine halbe Stunde früher aufstehen muss.

Es macht Spaß, dir Rätsel aufzugeben und es ist auch witzig, was dir selber diesbezüglich einfällt. Überhaupt gefallen auch mir die Stunden, die wir mit unseren selbst ausgedachten Spielen verbringen, und das gilt auch für die, bei denen ich immer so viel rechnen muss! Wenn dich ein Buch interessiert, legst du es mittlerweile auch kaum mehr aus der Hand – das kann ich dir nicht vorwerfen, das mache ich dir schließlich genau so vor. Nur ist mein generelles Zeitmanagement den Umständen entsprechend unmerklich besser.

Seit ich mir pro Tag eine Stunde Bewegung verordnet habe, bist du mir dabei besonders am Abend quasi zum Personal Trainer geworden. Fast alles, was du vorschlägst, mache ich mit, deine Beweglichkeit und vor allem deine Freude an jeglicher Bewegung ist durchaus ansteckend. Nur nicht bei den einhändigen Liegestützen, die werde ich nie zusammenbringen. (Worüber du dich auch jedes Mal herzlich freuen darfst.)

Auch wenn es unglaublich mühsam war, jede Woche zwei Einträge zu verfassen, hat sich die heurige Ferienaufgabe gelohnt – dein Sommerferienheft ist ganz entzückend geworden. Du zeigst uns darin einen Teil deines Musikgeschmacks, insgesamt ist er aber auf jeden Fall breiter als nur Metal. Wenn wir beim Heimfahren den Klassiksender Ö1 hören, und du womöglich auch gerade ein „Geräteverbot“ hast, interessiert dich auch das. Es gefallen dir auch längst nicht alle Kabarettisten, die wir da an jedem zweiten Sonntagabend vorgestellt bekommen, aber manche bringen auch dich zum herzhaften Lachen. Und du liebst es, selber Witze zu erzählen. Dass sich die Pointen bei vielfacher Wiederholung ein wenig abnützen, ist dir zwar noch nicht ganz klar, aber bei den selber ausgedachten muss ich sowieso immer schmunzeln. Warum du so viel über den Google Translater lachen kannst, kann ich wieder weniger nachvollziehen, aber wenn es dir solchen Spaß macht …

Neue Freunde hat dir das letzte Jahr auch gebracht, es ist immer wieder fein, wenn ich sehe, wie gut du dich auch mit den Kindern aus der steirischen Nachbarschaft unterhältst. Dieses Jahr sind sich zwei Dinge nicht ausgegangen, die verspreche ich dir für heuer: ein weiterer Besuch im Kasimirhotel und wieder einmal Wipfelwanderweg!

Alles Liebe zu Deinem 9. Geburtstag!

Sollten Sie frühere Versionen dieses Briefs nachlesen wollen:

im alten blog – family affairs …

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Lieber Xaver(9)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s