Was soll man den Kindern nur sagen?

Das große Kind, um das mich alle beneiden, die so gar nichts von ihm wissen, ist drauf und dran, sein Studium zu schmeißen. Da wäre er bei der Prüfung leider krank gewesen, und der Professor sei überhaupt so einer, der die Vorschriften so genau nähme.

Deshalb bist du in der Fachhochschule, Kind, weil dich die Selbständigkeit an der Uni überfordert hat. Das verjankerte Jahr hab ich dir verziehen, aber dass du bei genau der Person, die tatsächlich Wert darauf gelegt hätte, deine Mindestanwesenheit nicht erreicht hast, das tut einfach weh.

Was hab ich falsch gemacht? Die Frage hab ich mir gerade deinetwegen schon ein paar Mal gestellt. Ich gebe mir auch ein paar Antworten drauf, die alle meine Freundinnen sofort als völlig falsch einordnen. Die Wahrheit wird in der Mitte liegen, die Verantwortung für deinen beruflichen Erfolg kann ich sowieso nicht tragen.

Aber leid tut es mir, wenn du deine Chancen und deine Intelligenz vergeudest.

2 Kommentare zu „Was soll man den Kindern nur sagen?

  1. Als Eltern haben wir die Verantwortung unsere Kinder bis zu dem Zeitpunkt zu versorgen und anzuleiten bis sie sich selbst erhalten können. Wir sind Vorbild, Ratgeber, Ernährer und sicher öfters Seelentröster.
    Was Kinder beisteuern müssen um ihr Leben zu gestalten ist Antrieb, Ehrgeiz und die Verfolgung von Zielen. Abweichungen sind für uns schmerzlich, aber nicht zu ändern. Wir lieben sie trotzdem.

    Deswegen ist es durchaus richtig immer wieder Forderungen zu stellen und Alternativen aufzuzeigen, zu helfen wenn es Not tut, es aber auszuhalten, wenn unsere Kinder sich anders entscheiden als wir selbst es täten. Sie sollen doch mit dem was sie tun glücklich werden. Mit „Nichts-tun“ wird allerdings niemand glücklich, das ist demnach die ‚Nagelprobe‘.

    Aus eigener Anschauung möchte ich noch anfügen:
    Was bis ca. 30 nicht erreicht ist wird nicht mehr erreicht.
    Das war für mich/uns der Anlass die finanzielle Unterstützung einzustellen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s